Zusammen mit Too Good To Go und ACTIVIA gegen Lebensmittelverschwendung

Zusammen mit Too Good To Go gegen Lebensmittelverschwendung

ACTIVIA hilft seit 2004 die Darmgesundheit unserer Konsumenten zu unterstützen. Jetzt haben wir es uns auch zum Ziel gemacht, Lebensmittelverschwendung zu reduzieren. Gemeinsam mit euch.

Lebensmittel werden oft in Haushalten entsorgt, obwohl sie noch nicht verdorben sind. Ein Grund dafür ist, dass das Mindesthaltbarkeitsdatum fälschlicherweise mit dem Ablaufdatum verwechselt wird. „Mindestens haltbar bis“ ist nicht mit „zu verbrauchen bis“ gleichzusetzen. Durch dieses Missverständnis werden täglich Tausende Tonnen an leckeren Lebensmittel in Deutschland verschwendet, die eigentlich noch einwandfrei verzehrbar sind. Laut einer Studie des Johann Heinrich von Thünen-Instituts belief sich im Jahr 2015 die Gesamtmenge an Lebensmittelabfällen in Deutschland auf fast 11,9 Millionen Tonnen, wovon rund 6,7 Millionen Tonnen theoretisch vermeidbar wären.

In der Schweiz werfen Haushalte pro Jahr Lebensmittel mit einem Wert von über 600 Franken einfach weg. Das verursacht rund 2,8 Millionen Tonnen Lebensmittelverluste allein in der Schweiz. Und genau hier greift das Team von Too Good To Go mit ihrer Bewegung gegen Lebensmittelverschwendung an.

Das Social Impact Business hat es sich zur Aufgabe gemacht, eine Welt ohne Lebensmittelverschwendung zu kreieren. Große Veränderungen können nur dann geschehen, wenn alle an einem Strang ziehen – deshalb machen wir von ACTIVIA bei der Initiative von Too Good To Go mit. Und ihr könnt auch mitwirken! Denn gemeinsam sind wir im Kampf gegen Lebensmittelverschwendung am stärksten.

Mit deinen Sinnen kannst Du somit Lebensmittel retten und Lebensmittelverschwendung reduzieren. Denn was noch gut aussieht, angenehm riecht und lecker schmeckt ist oft länger gut, auch nach Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatums.

Lernt mehr über „Oft länger gut“ mit Too Good To Go:

Too Good To Go hat es sich zur Aufgabe gemacht, Lebensmittelverschwendung zu reduzieren. Dabei stehen der Mehrwert für die Umwelt und die Gesellschaft im Einklang. Too Good To Go agiert zum einen als führende App für Lebensmittelrettung und engagiert sich darüber hinaus mit der „Oft länger gut“ Kampagne, Verbrauchern und Verbraucherinnen direkt auf gekauften Lebensmittel über das Mindesthaltbarkeitsdatum und Lebensmittelrettung aufmerksam zu machen.

Weitere Tipps um die Verschwendung von Joghurt zu reduzieren:

Für Danone ist es ein wichtiges Anliegen, die Verluste von Lebensmitteln effektiv reduzieren – entlang der kompletten Wertschöpfungskette. Mit unseren One Planet Global Targets verpflichten wir uns, unsere Lebensmittelverluste bis 2025 um 50 Prozent im Vergleich zu 2016 zu reduzieren. Dabei schauen wir nicht nur auf die eigene Produktion. Die Verschwendung von Lebensmitteln wollen wir umfassend in allen Bereichen bekämpfen – von der Landwirtschaft über die Herstellung bis hin zum Groß- und Einzelhandel und den Verbrauchern.

https://www.danone.de/nachhaltigkeit/planet/lebensmittelverschwendung-reduzieren.html