Veganer Salat veganem Joghurt-dressing

Salat im Glas mit veganem Dressing
  • Für 4 Portionen
  • Zubereitungszeit 25min
  • Garzeit 20min
Zutaten
  • 600 g Hokkaido-Kürbis
  • 1 Dose Kichererbsen (Abtropfgewicht: 240 g)
  • 1 rote Paprikaschote
  • 2 TL Olivenöl
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 150 g Granatapfelkerne (ausgelöst) (wahlweise 125 g Johannesbeeren)
  • 2 Salatherzen (Römersalat)
  • 1 Bund Rucola
  • 1 Bund Koriandergrün (ersatzw. glatte Petersilie)
  • 4 EL Kürbiskerne (nach Belieben geröstet)
  • 1 Nektarine
  • 1 kleine Knoblauchzehe
  • 1 Limette (Saft + Abrieb)
  • 1 Msp. Zimt
  • 1 ACTIVIA 100% Pflanzlich Hafer (400g)
  • 1 Msp. Chiliflocken
  • Salz
  • 1/2 TL Korianderpulver

Zubereitung

Für den Salat den Backofen auf 200°C vorheizen (Umluft: 180 Grad) vorheizen. Den Kürbis waschen, entkernen und klein würfeln. Die Kichererbsen abbrausen und gut abtropfen lassen. Tipp: Das Kichererbsenwasser dabei auffangen und z. B. für einen veganen „Eischnee“ verwenden. Die Paprikaschote, halbieren, putzen, waschen und fein würfeln. Kürbis und Kichererbsen mit dem Olivenöl vermengen und auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen und würzen. Im Ofen ca. 20 Minuten rösten , danach abkühlen lassen. 

Johannisbeeren waschen und vom Stiel trennen. Die Salatherzen putzen, längs halbieren und in Streifen schneiden. Rucola waschen und trockenschleudern, putzen und etwas kleiner zupfen. Koriander grob hacken. Knoblauch schälen und fein hacken. 

Für das Dressing die Nektarine waschen, das Fruchtfleisch vom Kern schneiden und klein würfeln. Alle Dressing-Zutaten in ein hohes Gefäß geben und pürieren.  

Vier hohe Einmach- oder Schraubgläser (à ca. 800 ml Fassungsvermögen) bereitstellen und zuerst das Dressing einfüllen. Danach Kürbis und Kichererbsen einfüllen, darauf die Paprika geben, gefolgt von den Blattsalaten und Kräutern. Zum Schluss Granatapfelkerne und Kürbiskerne dazu geben. Bis zum Servieren fest verschlossen im Kühlschrank aufbewahren. Vor dem Servieren einfach nur kurz schütteln, sodass das Dressing sich um die restlichen Zutaten verteilt.