Joghurtkuchen ohne Backen

Joghurtkuchen ohne Backen mit ACTIVIA ohne Zuckerzusatz mit Haselnuss, Cerealien & Datteln



Du brauchst:

Für die Grundmasse 250 g Butterkekse

700 g ACTIVIA ohne Zuckerzusatz mit Haselnuss, Cerealien und Datteln

300 ml Sahne

170 g Butter

60 ml Vollmilch

30 g brauner Zucker

20 g Gelatine

Zum Garnieren:

- Haselnüsse

- Datteln

- Cerealien

- Früchte

Zubereitung

Lege zunächst zur Vorbereitung eine Springform (20 cm Durchmesser) mit Backpapier aus. Dann schmelze die Butter in der Mikrowelle oder in einem Topf und stelle sie zum Abkühlen beiseite. In der Zwischenzeit gib die Kekse in den Mixer und zerkleinere sie, bis sie pulvrig sind. Das “Keks-Mehl” (alternativ zu den Keksen kannst du ein Müsli mit Haselnüssen und Cerealien verwenden) in eine Schüssel geben, den braunen Zucker und die geschmolzene Butter dazugeben.

Vermenge alles, bis eine homogene Masse entsteht. Gib diese in die Springform und drücke sie gut mit der Rückseite eines Löffels auf den Boden, um eine feste Basis zu erhalten. Dann ab in den Kühlschrank und mindestens 30 Minuten kühlen. Nun die Gelatineblätter in eine große Schüssel mit kaltem Wasser geben und ca. 10 Minuten einweichen.

In der Zwischenzeit die Milch in einem Topf erwärmen (nur bis kurz vor dem Aufkochen) und den Herd ausschalten. Die weiche Gelatine nun ausdrücken und in die warme Milch geben.

Die Gelatine mit einem Schneebesen gründlich auflösen und für einen Moment zum Abkühlen beiseite stellen.

Schlage die flüssige Sahne mit dem Puderzucker in einer Schüssel auf. Gieße den ACTIVIA Joghurt ohne Zuckerzusatz in eine weitere Schüssel und gib die abgekühlte Milch mit der gelösten Gelatine dazu. Verrühre alles miteinander und gib zum Schluss auch die zuvor aufgeschlagene Sahne dazu. Die Sahne bitte nach und nach unterheben, sodass sie nicht zusammenfällt. Nun kannst du die Creme auf den inzwischen fest gewordenen Kuchenboden gießen und glatt streichen. Damit der Joghurtkuchen fest werden kann, stelle ihn nun für mind. 5 Stunden in den Kühlschrank. Danach kannst du ihn nach Lust und Laune mit Haselnüssen, Datteln, Cerealien oder Früchten garnieren