Joghurtkuchen ohne Backen

Joghurtkuchen ohne Backen
  • Für 4 Personen
  • Guten Appetit!
Du brauchst:
  • 250 g Haferkeks
  • 700 g ACTIVIA ohne Zuckerzusatz mit Haselnuss, Cerealien und Datteln
  • 300 ml Sahne
  • 170 g Butter
  • 60 ml Vollmilch
  • 30 g Honig
  • 20 g Gelatine
  • Haselnüsse
  • Datteln
  • Cerealien
  • Früchte

Zubereitung

Lege zunächst zur Vorbereitung eine Springform (20 cm Durchmesser) mit Backpapier aus. Dann schmelze die Butter in der Mikrowelle oder in einem Topf und stelle sie zum Abkühlen beiseite. In der Zwischenzeit gib die Haferkekse in den Mixer und zerkleinere sie, bis sie pulvrig sind. Das “Keks-Mehl” (alternativ zu den Haferkeksen kannst du ein Müsli mit Haselnüssen und Cerealien verwenden) in eine Schüssel geben, den braunen Zucker und die geschmolzene Butter dazugeben.

Vermenge alles, bis eine homogene Masse entsteht. Gib diese in die Springform und drücke sie gut mit der Rückseite eines Löffels auf den Boden, um eine feste Basis zu erhalten. Dann ab in den Kühlschrank und mindestens 30 Minuten kühlen. Nun die Gelatineblätter in eine große Schüssel mit kaltem Wasser geben und ca. 10 Minuten einweichen.

In der Zwischenzeit die Milch in einem Topf erwärmen (nur bis kurz vor dem Aufkochen) und den Herd ausschalten. Die weiche Gelatine nun ausdrücken und in die warme Milch geben.